Vision

 

2011, das Geburtsjahr einer Idee die noch weitreichende Auswirkungen auf eine komplette Branche haben soll. Peter Zeller führt erste Versuche im Bereich 360 Grad Darstellung durch. Denn ein 360 Grad Bild sollte auch einen runden Screen zur Betrachtung haben.

Mit jedem weiteren Versuch wurde das Ergebnis verbessert. Mit Hartnäckigkeit und eisernen Willen wurde 2013 ein erster Prototyp des 360 Grad Projektors entwickelt, welcher eine 360 Grad Darstellung jeglicher Medieninhalte ermöglicht.

Mit dem Lauf der fortschreitenden Entwicklung wurden die Möglichkeiten für Marktteilnehmer anderer Branchen ersichtlich, durch den Einsatz von 360 Grad Projektoren für sich selbst einen Mehrwert generieren zu können.

2015, Gründung der 360-G GmbH, der erste Versuch durch Etablierung des einzigartigen 360 Grad Projektors einen „Blue Ocean“ zu erschaffen und die disruptive Entwicklung einer kompletten Branche anzustoßen. Erste Veröffentlichung im Rock und Pop Museum in Gronau:

 

Die Innovation schlug Wellen bis in die USA. Die weltgrößte Ausstellung für Conumer Electronics in Las Vegas (CES) wurde ausgewählt, um das Produkt erstmalig international vorzuführen. Peter erzählt noch heute davon, dass er nicht wusste wie Event-Besucher und das Fachpublikum reagieren werden und war umso mehr überwältigt von den positiven Reaktionen und dem Interesse der Big Player.

 

 

2017-2019, drei Jahre der Verfahrensentwicklung für Bauteile, Material und Fertigungsprozesse. Anschließend begab man sich auf die Suche nach Investoren und Produktionspartnern.
2 Big Player wollten einsteigen, dann kam die Pandemie und das aufgebaute Momentum kam 2021 zum Stillstand …

 

2022 begann das Herz wieder zu schlagen, die 360-G Barlang & Zeller GbR greift das Projekt erneut mit folgendem Ziel auf:
Wir möchten unseren Kunden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des 360 Grad Projektors aufzeigen und Ihr Unternehmen an dem enormen Mehrwert teilhaben lassen.

 

Wir streben gemeinsam mit unseren Kunden folgendes an:

  • unvergessliche Events mit vielen Neukunden zu schaffen
  • Messestände mit einem effektiven Kundenstopper versehen
  • Showrooms noch eindrucksvoller gestalten
  • VR ohne Hilfsmittel erstmals für Marketing nutzen
  • Museen mit der neuen Darstellungstechnik bestücken
  • atemberaubende Momente auf Hochzeiten live in 360 Grad darstellen

 

 

Button Erstgespraech off